Kunstmuseum aan zee Collecties van
de Provincie
West-Vlaanderen en
de Stad Oostende
null 22/10/2017 - 15/04/2018
Das Floß. Kunst ist (nicht) einsam

Am 22. Oktober wird die Folgeausstellung von „Das Meer – Salut d’honneur Jan Hoet (2015)“ eröffnet. Im Mittelpunkt der zweiten Ausgabe dieser internationalen Kunst-Triennale, die bis zum 15. April 2018 läuft, steht „das Floß”. „Das Floß. Kunst ist (nicht) einsam“ widmet sich dem Wasserfahrzeug und der Freude an der Kunst. 

„Das Floß. Kunst ist (nicht) einsam“ ist eine Ausstellung und ein Dialog mit Ostende, die Stadt am Meer mit ihrer Geschichte und ihrem ganz eigenen Duft. Die Dramaturgie der Ausstellung, die an verschiedenen Standorten in der belgischen Küstenstadt stattfindet, beginnt im Museum Mu.ZEE mit einer eingehenden Auseinandersetzung mit dem „Floß von Medusa“ (1818) von Théodore Géricault und dem utopischen Floß „Kunst ist (nicht) einsam“ (1986) von Jan Fabre. Obwohl zwischen den Werken entscheidende 170 Jahre liegen und auch ihre Entstehungsgeschichten völlig voneinander abweichen, knüpfen die Werke in ihrer bildlichen Darstellung der Expedition und der Intention des Künstlers, eine Thematik, die auch eine Metapher für den condition humaine ist, aneinander an. 

 



Übersicht über aktuelle Ausstellungen »

22/10/2017 - 15/04/2018
€ 10 individual - midweek (Mon-Thurs), groups from 15 pp
€ 16 individual - weekend (Frid - Sund)
€ 1 13-26 years
Free children up to 12 years old

Note

This ticket gives you access to all locations of Het Vlot + all exhibitions in Mu.ZEE with the exception of the Ensor and Spilliaert museum wing (+ 4,00 € pp)
Visitors who have purchased a B-Dagtrip ticket must first exchange their ticket in Mu.ZEE (not possible at a different location)

GROUPS

Cost price guided tour for groups in Mu.ZEE: 70 euro + entrance fee
Cost price guided tour for groups in the outside locations Het Vlot : 90 euro + entrance fee