Kunstmuseum aan zee Collecties van
de Vlaamse Gemeenschap
en
Stad Oostende

Ausstellung

DAS MEER - salut d'honneur Jan Hoet

DAS MEER    

SALUT D’HONNEUR JAN HOET                                                                                          

KURATORS JAN HOET&PHILLIP VAN DEN BOSSCHE

Das Meer ist immer eine enorme Inspirationsquelle für die Kunst gewesen. Seine Anziehungskraft ist zweifellos den stets wechselnden Impressionen zuzuschreiben. In seiner unendlichen Schönheit kann es beruhigend sein, aber in seiner Unvorhersehbarkeit wirkt es wiederum bedrohend. Künstler werden immer von seinem endlosen Spiel von Licht, Raum und Bewegung fasziniert bleiben. Das Meer ist eine Ausstellung, die ebenso wie eine Welle ungreifbar ist, auswogt, einschlägt und Spuren hinterlässt, die immer wieder durch neue Gewalt verwischt werden. Das Meer ist eine Ausstellung im Dialog mit Ostende, über mehrere Standorte verteilt, mit dem Mu.ZEE als Ausgangspunkt für diese Entdeckungstour.  

Jan Hoet hat diese Veranstaltung konzipiert. Für ihn sollte sie seine letzte große Ausstellung werden. Am 27. Februar 2014 mussten wir von unserem Kurator, der sich bis in seine letzten Wochen mit dem Projekt beschäftigt hat, Abschied nehmen. Auf diese Weise entwickelte sich die Ausstellung von einer Ehrenerweisung an das Meer zu einer Hommage auf Jan Hoet … mit großen Gebärden und kleinen Geschichten, ein Salut d’honneur.  


Die Ausstellung bringt Künstler aus der neueren und der weniger neueren Kunstgeschichte zusammen und lässt somit zeitgenössische Künstler einen Dialog mit den älteren Meistern führen. Das Meer zeigt Kunstwerke von Bas Jan Ader, Etel Adnan, Francis Alÿs, Carl Andre, Louis Artan de Saint Martin, John Baldessari, François-Marie Banier, Forrest Bess, Joseph Beuys, Guillaume Bijl, William Blake, Maurice Blaussyld, Arnold Böcklin, Pierre Bonnard, Michaël Borremans, Eugène Boudin, Dirk Braeckman, George Brecht, Marcel Broodthaers, Jean Brusselmans, Kathe Burkhart, François Burland, Michael Buthe, James Lee Byars, Paul Cézanne, Marc Chagall, Jacques Charlier, Emile Claus, Vaast Colson, Leo Copers, Patrick Corillon, Gustave Courbet, Johan Creten, Henri-Edmond Cross, Werner Cuvelier, Ilse D’Hollander, Honoré d’O, Martin d’Orgeval, René Daniëls, Hanne Darboven, Charles-François Daubigny, Franky DC, Gustave De Smet, Tacita Dean, Frederick Debourg Richards, Thierry De Cordier, William Degouve de Nuncques, Luc Deleu, Ronny Delrue, Wim Delvoye, Maurice Denis, Jan Dibbets, Richard Diebenkorn, Karel Dierickx, Rineke Dijkstra, Marlene Dumas, Tim Eitel, James Ensor, Frederick Evans, Jan Fabre, Luciano Fabro, Belu-Simion Fainaru, Hans-Peter Feldmann, Rodney Graham, Joseph Grigely & Amy Vogel, Susan Hiller, Oscar Jespers, Johan Barthold Jongkind, Ilya & Emilia Kabakov, Alex Katz, Fernand Khnopff, Anselm Kiefer, Joseph Kosuth, Jannis Kounellis, Gustave Le Gray, Georges Lemmen, Zoe Leonard, Roy Lichtenstein, Lismonde, Bernd Lohaus, Marcel Maeyer, René Magritte, Marcel Mariën, Jacob Maris, Kris Martin, Henri Matisse, Jacqueline Mesmaeker, Constantin Meunier, Henri Meunier, Reinhard Mucha, Dennis Oppenheim, Silke Otto-Knapp, Panamarenko, Constant Permeke, Francis Picabia, Pablo Picasso, Roger Raveel, Gerhard Richter, Matthieu Ronsse, Ed Ruscha, Joe Scanlan, Rob Scholte, Thomas Schütte, Victor Servranckx, Ettore Spalletti, Leon Spilliaert, Hiroshi Sugimoto, Pascale Marthine Tayou, Paul Thek, Jan Toorop, Susanne Tunn, Joseph Mallord William Turner, Richard Tuttle, Luc Tuymans, Edgard Tytgat, Félix Vallotton, Philippe Vandenberg, Henry Van de Velde, Theo Van Doesburg, Ger van Elk, Anne-Mie Van Kerckhoven, Gerard van Lankveld, Théo van Rysselberghe, Henk Visch, Guillaume Vogels, Lawrence Weiner, Franz West & Heimo Zobernig, Henri-Victor Wolvens, Katharina Wulff

Info? www.dezee-oostende.be

Extra :

In der Nähe des Kartenverkaufsschalters steht den Besuchern eine KOSTENLOSE Garderobe zur Verfügung. Wir bitten Sie darum, dort keine wertvollen Gegenstände zu hinterlassen (unbewachte Garderobe).

Für Schulgruppen ist eine separate Garderobe vorgesehen (Wagen auf Rädern).



Übersicht über bisherige Ausstellungen »

23/10/2014 - 19/04/2015
15 € Wochenende & Ferien
9 € Wochenmitte (mo - do)
9 € Einwohner und Zweitwohner (Wochenende, Ferien und Wochenmitte)
5 € Schulen
9 € 55+ (Wochenende, Ferien und Wochenmitte)
5 € bis einschließlich 26 Jahre (Wochenende, Ferien und Wochenmitte)
frei bis einschließlich 12 Jahre

Eintrittskarten zum reduzierten Preis oder kostenlose Karten (ICOM-Karte, Pressekarte ...) können nur im Mu.ZEE erworben werden. Melden Sie sich bitte deshalb zuerst im Mu.ZEE.

Trade
9 € Reisebranche Wochenende & Ferien
5 € Reisebranche Wochenmitte

Alle diese Preise sind excl. Transaktionskosten von 1,00 €

Verkauf
www.dezee-oostende.be
Toerisme Oostende vzw
Mu.ZEE