Kunstmuseum aan zee Collecties van
de Vlaamse Gemeenschap
en
Stad Oostende

Ausstellung

James Ensor und Léon Spilliaert. Zwei Großmeister aus Ostende

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von der beeindruckenden Sammlung mit Werken von James Ensor und Léon Spilliaert begeistern, die in einem ganz neuen Flügel von Mu.ZEE, dem Kunstmuseum am Meer, zu sehen sind!  

Ostende und James Ensor gehören zusammen wie Strand und Meer. James Ensor liebte sein Ostende: Die Stadt war ihm Muse und Inspirationsquelle zugleich. Er liebte die Stadt mit ihren vielen Menschen, die ungestüme Nordsee, den Karneval, der jedes Jahr die Straßen bunt zauberte … Auch der Maler Léon Spilliaert, zwanzig Jahre jünger als Ensor, hat seinen Namen mit der Königin der Badeorte verbunden. Seine nächtlichen Streifzüge durch die Stadt und die langen Strandspaziergänge haben ihn zu seinen besten Werken inspiriert: dunkel und geheimnisvoll! Obwohl Ensor und Spilliaert im Grunde sehr unterschiedliche Künstler waren, werden ihre Namen häufig in einem Atemzug genannt. 

In der Ausstellung Zwei Großmeister aus Ostende möchte das Museum in erster Linie ihre Glanzstücke für sich sprechen lassen. Hinter jedem Kunstwerk und Archivdokument verbirgt sich eine ganze Reihe von kleinen oder großen Geschichten mit und über Edgar Allan Poe, Willy Finch, Emile Verhaeren, Maurice Maeterlinck Walter Benjamin, Stefan Zweig, Richard Wagner, Honoré de Balzac, Paul-Gustave van Hecke, Félix Labisse, Constant Permeke, Henri Storck, Rik Wouters und anderen. Sie nehmen uns mit in das Ostende von damals im Spiegel des Ostende von heute. 

News!

Ensor- und Spilliaert-Museumsflügel vorübergehend geschlossen für den Aufbau von Träume aus Perlmutt. Die Ensor-Kollektion des KMSKA in Oostende

Am 12. Mai wird im Ensor- und Spilliaert-Museumsflügel die Ausstellung Träume aus Perlmutt. Die Ensor-Kollektion des KMSKA in Oostende eröffnet.

Deshalb ist ab dem 2. Mai der Ensor-  und Spilliaert-Museumsflügelgel geschlossen, um am 12. Mai mit der neuen Ausstellung wieder geöffnet zu werden.

Nach 10 Jahren ist diese Kollektion wieder zu sehen, nicht in Antwerpen, sondern in der Heimatstadt von James Ensor, Oostende. In den letzten Jahren wurde die Antwerpener Ensor-Sammlung in New York, Chicago, Los Angeles, Tokio, Basel, Kopenhagen und Utrecht ausgestellt, und jetzt in Oostende.

Sie können jetzt schon Eintrittskarten buchen über www.muzee.be/de/muzee/publikationen. Möchten Sie die Ausstellung mit einem Führer besuchen, buchen Sie dann über info@muzee.be

Mehr Info gewünscht? info@muzee.be – 059 24 21 91 



Übersicht über bisherige Ausstellungen »

30/04/2016 - 01/05/2018
9 € Einzelbesucher
7,50 € Gruppen ab 15 pp, 65+
1 € Jugend von 13 bis 26 Jahren
Kostenlose Kinder bis 12 Jahre